Wussten Sie dass...

WASSERMELONEN-DAS IDEALE ESSEN AN HEISSEN TAGEN

Mit den heissen Sommertagen kommt auch die Saison Frucht - Wassermelone.
Wussten Sie, dass die Wassermelone früher als Gemüse verkauft wurde? Da sie aus der Familie der Speisekürbis kommt.

Die Wassermelone enthält viel Vitamin A, B1, B6, C , Kalium, Magnesium, Wasser und hat nur 30kcal auf 100g.
Sie stimuliert die Nieren, was wiederum zur Folge hat, dass die Toksine aus dem Körper ausgeschieden werden.

Unsere Wassermelonen wachsen in der "Neretva- Delta" in Kroatien, wo sich das Süsswasser aus der Neretva mit dem Meer mischt. Die Bauern tränken die Felder mit dem gemischtem Süss-Salzwasser, die   der Wassermelone das spezielle Aroma gibt. Sie wachsen unter freiem Himmel und werden nicht gespritzt.

Alles an der Wassermelone ist essbar, sogar die Rinde.

WARUM SOLLTE MAN MANDARINEN ESSEN?

Wir wissen dass in diesen Wintertagen der Zufuhr von Vitamin C sehr wichtig ist. Finden kann man dieses in den Zitrusfrüchten wie Mandarinen, Zitronen,Orangen und Grapefruit.
100g Mandarinen enthalten nur 34 Kalorien aber dafür 30mg Vitamin C (was doppelt so viel ist als in Orangen) und mit der Zersetzung von Beta-Karotin, bekommen wir Vitamin A, das wichtig ist für unsere Sehkraft und schöne Haut.
Mandarinen enthalten Kalzium,Eisen,Magnesium,wichtige Vitamine B1,B2,B3. Sogar im Kampf gegen Celulitis ist Mandarine wirksam.
Das Pigment Nobiletin aus der Mandarinenschale ist 10x stärker als das aus der Grapefrucht.
An der Uni Western Ontario in Kanada hat man an Mäusen die Wirkung von Nobilitin getestet. Die Tiere hatten ein normales Gewicht,sie hatten weniger Fett und waren von Übergewicht geschützt- sagte Dr. Murray Huff

Es gibt über 20 Sorten von Mandarinen. Folgende Sorten importieren  wir für Sie:

-Zorica (die "Frühe")

-Okitsu

-Kawano wase oder die "Rusische"

-Saigon

-Owari oder auch Unishiu genannt